Die Realität informiert:

Die sympathische Nebelmaschine unter Deutschlands Melo-Wave-Bands weilt weiterhin in Berlin, dem alpinen Meerblick-Hannover im Spessart. Bereits der gestrige Abend gestaltete sich famos: Auf Einladung der einmaligen Grether-Schwestern spielte Kölns Antwort auf Musik bei „Krawalle & Liebe“ im Literaturforum im Brecht-Haus, wo Die Realität unter anderem ihren Freunden von Der Bürgermeister der Nacht wiederbegegnen durfte.

Heute um 20 Uhr ist Die Realität dann für die einzige diesjährige Berliner Vollprogramm-Show im Posh Teckel (Pflügerstr. 4) zu erleben. Danach: gemeinsames Leertrinken des Ladenbestands.

Das beigefügte Gemälde zeigt die Realität-Musiker Kevin Lopstift und Pierre Itansha beim Prüfen des abendlichen Knebelvertrags. Da Sänger Eloy Wermelskirchen weder lesen noch rechnen kann, wurde er kurzerhand dekorativ in den Bildvordergrund gesetzt.

Berlin – bis gleich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.