Die Realität informiert:

Heute ab 23 Uhr 35 ist Deutschlands älteste Teenie-Band in der famosen ARD-Sendung druckfrisch zu sehen. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie Die Realität wirklich aussieht und bislang keine Gelegenheit hatte, bei einer der kräftezehrenden Live-Shows der drei leidenschaftlichen Herumsteher aufzukreuzen, dürfte heute auf seine Kosten kommen. Wir spielen etwa in der Mitte der Sendung einen einminütigen Ausschnitt eines traurigen Liedes und verbreiten die Kunde, dass wir alle frei und verloren sind. Was will man mehr? Genau: eine sprechende Porzellan-Giraffe, die unter Wasser leuchtet! Also: Hoch die Tassen!

Danke an druckfrisch-Macher Andy Ammer und bis bald,
eure Realis.

„Bubblegum Noir“, die prachtvollste Platte des Jahres 2019, auf der von traurigen Discotheken und toten Indie-Stars gesungen wird, ist weiterhin out on Trikont und sorgt für Aufruhr auf allen Schlittschuhbahnen des Landes. It’s an O.L.A.F. Opal Production, you know?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.